Matthias Friedemann in Kuba auf dem Podium

Rheda-Wiedenbrück (rob). Auf einen mäßigen Start folgte auf der 2. Etappe der Kuba-Rundfahrt am Mittwoch der erfolgreiche Angriff der Deutschen. Auf der Etappe über 111 Kilometer von Guantanamo nach Santiago de Cuba sprintete 3C-Profi Matthias Friedemann hinter dem Slowenen Jure Kocjan und dem Kubaner Pedro Pablo Perez als Dritter aufs Podium. René Obst wurde Achter.

Die beiden Team 3C-Profis sind im Trikot der Landesauswahlmannschaft Sachsens (“Team Saxony”) bei der 33. Vuelta Ciclista a Cuba an den Start gegangen. Die Kuba-Rundfahrt (Kat. 2.2) begann im Süden des Landes, führt über 13 Etappen und endet nach 797 Kilometer am 17. Februar in der Hauptstadt Havanna im Norden.

Ergebnis Guantanamo-Santiago De Cuba, 111km

1. Jure Kocjan (Slowenien) Perutnina Ptuj 2:32:32 Stunden
2. Pedro Pablo Perez (Kuba) National Team Cuba
3. Friedemann Mathias (Deutschland) Saxony
4. Ernesto Cano (Kuba) Ciudad Habana
5. Jan Carlos Arias (Kuba) Iscf Manuel Fajardo
6. Miguel Ubeto (Venezuela) National Team Venezuela
7. Jorge Rojas (Kuba) Sancti Spiritus
8. René Obst (Deutschland) Saxony

© www.team-3cgruppe.de/

  • Letzte Artikel