Matthias jetzt Gesamtdritter

Wie erwartet hatte es Matthias schwer sein Trikot auf der mit teils sehr steilen Anstiegen gespickten 3. Etappe zu verteidigen. Auf dem schweren Kurs des 225km langen Teilstücks der Solidarnoc-Rundfahrt konnte sich dann auch ein Einzelkämpfer, der Pole Artur Krol vom Team Centri Della Calzatura, mit immerhin 4min20 deutlich durchsetzen. Matthias kam mit dem Hauptfeld auf Platz 23 ein. “Der erste Rundfahrttag mit seinen zwei Etappen und den Transfers hatte bei vielen der Fahrer Spuren hinterlassen,” berichtete Matthias.
roth-esch-cityloop
(www.Roth-Foto.de)

 

Erfreulich für sein tschechiches Team ist, dass Danilo Hondo den Sprint des Feldes gewann und erneut einen 2.Platz einfahren konnte. Matthias liegt jetzt zeitgleich mit dem Zweitplatzierten Tomasz Lisowicz 4min09 hinter dem gestrigen Solosieger.

  • Letzte Artikel